Überspringen

Interview mit Dr. Roy Fox

Cleanzone Award 2020: Auszeichnung für geistige und kreative Leistungen.

Der Cleanzone Award ist fester Bestandteil der Cleanzone, der internationalen Fachmesse für Kontaminationskontrolle und Reinraumtechnik, die am 18. und 19. November 2020 in Frankfurt am Main stattfindet. Er würdigt und zeichnet neuartige und herausragende Brancheninnovationen aus. Seit 2019 vergibt die Messe Frankfurt den Award gemeinsam mit dem Wiley-Verlag.

Für mich ist zum einen der Cleanzone Award eine Auszeichnung für herausragende geistige und kreative Leistung und zum anderen die Anerkennung des Fachpublikums bzw. der Branche.

Dr. Roy Fox

Welche Bedeutung hat der Award für Sie?

Dr. Roy Fox: „Für mich ist zum einen der Cleanzone Award eine Auszeichnung für herausragende geistige und kreative Leistung und zum anderen die Anerkennung des Fachpublikums bzw. der Branche.

Für Wiley und die Fachpublikation Reinraumtechnik ist es wichtig, die Branche in der wir arbeiten und tätig sind zu unterstützen und zu fördern. In Form des Preisgeldes für den Award sowie mit redaktioneller Begleitung ist es für uns ein guter Weg der Reinraumbranche etwas zurückzugeben.“

Sie sind seit Beginn der Preisverleihung auf der Cleanzone in der Jury des Awards. Was reizt Sie besonders an der Aufgabe?

Dr. Roy Fox: „Besonders freue ich mich über die neuen, kreativen Ideen. Das ist das spannende an meiner Arbeit in der Jury und in der Redaktion. Man lernt viele interessante Menschen kennen, man ist am Puls der Wissenschaft und Zeit und setzt sich mit neuen Ideen auseinander. Das sind Nachrichten. Und anschließend erscheinen diese in der neuen Ausgabe. Ich erinnere mich sofort an die Idee und den Sieger des letzten Jahres: ein magnetischer Wandhalter der Firma Friedrich Sailer. Die Idee war genial, einfach, effektiv, so nahe und doch so fern. Das ist so mit Innovationen. Sie können nicht erzwungen werden. Im richtigen Moment sind sie da und helfen, Probleme zu lösen.“

Denken Sie, dass Innovationen vor dem Hintergrund der Corona-Krise für die Branche noch wichtiger werden?

Dr. Roy Fox: „Innovationen sind immer wichtig, denn sie bieten Lösungen und bringen Fortschritt. Mit der Corona-Krise gab es plötzlich viele neue Probleme. Mund-Nasen-Schutz, persönliche Sicherheitsausrüstung, Hygiene und Desinfektion, um nur einige Schlagwort zu nennen, sind für unsere Branche alltäglich. Eine hervorragende Übersicht über die Kreativität, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Branche für aktuelle Probleme gibt Herr Dr. Dittel, Vorsitzender des Deutschen Reinraum Instituts in einem Fachbeitrag „Hygienetechnik contra Corona-Virus“ in der aktuellen Ausgabe 03/2020 der Reinraumtechnik.“

Im ersten Denkansatz dachte ich, die Pandemie wirke sich nicht auf die Innovationskraft und -rate unserer Branche aus. Aber nach einigen Überlegungen muss ich eingestehen: „Und sie dreht sich doch!“ (Galileo Galilei, Wissenschaftler, Erfinder, Innovator). Die Pandemie hat den Blickwinkel für vieles verändert. Damit kommen Probleme und Missstände eher ans Licht. Mit diesen setzen wir uns gegenwärtig auseinander und es entstehen neue, bessere Lösungen für die Zukunft. Von daher bin ich sehr gespannt auf die neuen Einreichungen für dieses Jahr.“

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen